Existenzsicherungsberatung

Typischerweise kommt eine Existenzsicherungsberatung nach etwa 1-3 Jahren nach Gründung zum tragen. In dieser Zeit sind junge Unternehmen besonders anfällig für ein Scheitern. Typische Probleme in bzw. nach der Startphase sind beispielsweise:

  • Wachstumsprobleme (zu geringer Umsatz und Gewinn)

  • Finanzierungsproblem (zu lange Zahlungsfristen, zu viele Auftragsvorfinanzierungen)

  • Überlastung/Überforderung des Unternehmers

Häufig resultieren die Probleme daraus, dass die Checklisten zur Existenzgründung nicht vollständig "abgearbeitet" wurden, so dass anlässlich der Existenzsicherungsberatung diese Checklisten erneut verwendet werden und die verbliebenen Lücken gezielt geschlossen werden können.

Damit es nicht so weit kommt, möchten wir Sie ermutigen einen kritischen Blick auf Ihr Unternehmen und die Strukturen zu werfen. Oft reichen kleinere Anpassungen, um Sie wieder auf Kurs zu bringen und Ressourcen zu heben, damit Sie wieder Fahrt aufnehmen.

Weitere Angebote für Existenzgründer:


 

Weitere Informationen:

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.